Produkte werden geladen.

/ News
+
04.01.2017

Der neu gewählte Vorstand der BIG-EU v.l.n.r.: Vizepräsident Brad Hill (Honeywell), Präsident Klaus Wächter (Siemens), Vorstandsmitglied Hans Symanczik (Kieback&Peter) und Schatzmeister Karl Heinz Belser (Johnson Controls Systems & Service).

 

Klaus Wächter ist der neue Präsident der BIG-EU

Dortmund, 02. Januar 2017. – Mit einem neu gewählten Vorstand und Beirat startet die BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) ins Jahr 2017. Auf der Hauptversammlung in Barcelona wurde Klaus Wächter von der Siemens Schweiz AG mit 40 abgegebenen Stimmen und vier Enthaltungen zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt Volker Röhl (STRABAG) in diesem Amt, der die Präsidentschaft nach zehn Jahren abgibt und aus dem Vorstand ausscheidet.

Weiterhin bestimmten die Mitglieder Brad Hill (Honeywell) zum Vizepräsidenten, Hans Symanczik (Kieback&Peter) zum Vorstandsmitglied und Karl Heinz Belser (Johnson Controls Systems & Service) zum Schatzmeister.

Neben dem Vorstand wurde in Barcelona auch den Beirat der BIG-EU gewählt. Ihm gehören neben dem Sprecher Professor Peter Fischer (FH Dortmund) Antonio Catalano (Delta Controls), Salvatore Cataldi (ESAC), Nils Gunnar Fritz (MBS), Carl Neilson (Delta Controls), Frank Schubert (Beckhoff Automation), Tobias Kleine (DIAL), Hubert Fritsch (Distech Controls) und Dan Napar (Siemens SAS) an. Einen festen Sitz im Beirat haben außerdem die Vertreter der Sponsoren Sergio Bellano (JCI), Thomas Kurowski (Siemens), Lucian Variu (Honeywell), Sergei Schürrhoff (STRABAG) sowie Christoph Zeller (Sauter) als Sprecher der Arbeitsgruppe Technik.