Produkte werden geladen.

/ News
+


"OpenBuildingAutomation.live@l+b"


Dortmund, 21. Februar 2018. – „OpenBuildingAutomation.live@l+b“, das Vortragsprogramm auf dem Marktplatz OPEN BUILDING AUTOMATION, bietet an allen Messetagen der Light+Building (18.-23.3.2018) einen attraktiven Mix hochwertiger Informationen über die rasanten Fortschritte in der offenen Gebäudeautomation. Im Mittelpunkt steht die Interoperabilität jenseits der Standards mit neuen Anwendungen und Produkten, Tools und Bewertungssystemen. Die 15-Minuten-Vorträge finden von 11.00 - 17.00 Uhr in Halle 9.1 in der Vortragsarena E60 statt.

Gebäudeautomation im Umbruch: Project Haystack, Fairhair Alliance, Thread Group

 

Gebäudeautomation und Leittechnik sind im Umbruch. IoT-getriebene Angebote treten neben die traditionellen Lösungen. Wo früher die offene Vernetzung innerhalb der Gebäudeautomation die Investitionssicherheit maximierte, dort werden heute Kostensenkungspotenziale und neue Synergien zwischen den Gebäude-, Energie-, IT-, Übertragungs- und Industriesystemen angeboten.

 

Auf dem Vortragsprogramm stehen junge Unternehmenskooperationen, die sich um Ziel gesetzt haben, das Internet der Dinge (IoT) für den gewerblichen Einsatz im Gebäude zu erleichtern. So stellt die Fairhair Alliance die neue Netzsicherheit im IoT für gewerbliche Immobilien vor. Die Thread Group präsentiert ihre Mesh Netzwerktechnik zur Verbindung der Standards im IoT. Das Project Haystack demonstriert ihren Ansatz für semantisches Tagging, der übergreifend alle Gebäudebranchen und standards verbindet.

Zukunftsthemen: Cyber Security, BIM und Building Analytics

Wie die großen Kommunikationsstandards für Haus- und Gebäudeautomation die Netzwerksicherheit im IoT darstellen, zeigen die BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) und die KNX Association in ihren Vortragen „Cyber Security in BACnet Systemen“ und „IP und Data Security mit KNX“. Mit der OPC Foundation, eu.bac, EnOcean und IP500 stellen zahlreiche weitere Verbände ihre Zukunftsthemen vor.

Die Gebäudeplanung der Zukunft ist das Thema wissenschaftlicher Beiträge. Professor Klaus Kabitzsch stellt den Entwurf von Smart-Building-Systemen vor. Professor Michael Krödel spricht über den Smart Building Planungsprozess, der in fünf Schritten zum IoT-Gebäude führt.

Etliche Start-ups bringen neue Geschäftsideen mit. Aedifion ist ein solches Beispiel. Das junge Unternehmen zeigt neue Wege der Datenanalyse und 3D-Visualisierung zur Gebäudeoptimierung. Mit Building Information Modelling (BIM) und anderen Vorträgen zu Building Analytics werden weitere Schwerpunkte gesetzt.

Abgerundet werden die Vorträge mit innovativen Einblicken in die neue Gerätegeneration von den Ausstellern und Mitgliedern der BACnet-, LonMark- und anderer Verbände. Das Vortragsprogramm „OpenBuildingAutomation.live@l+b“ ist an Fachbesucher der Light+Building gerichtet. Angesprochen werden die Gestalter, Errichter und Betreiber von Gebäuden, aber auch die Technologie- und Dienstleistungsanbieter.

Online ist das Vortragsprogramm auf www.big-eu.org/l+b verfügbar. Nach der Messe sind die Vorträge auf dem Youtube Kanal der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) verfügbar.

BACnet präsentiert sich zentral auf dem Marktplatz OPEN BUILDING AUTOMATION der Light+Building 2018.

 

"OpenBuildingAutomation.live@l+b"
Vortragsprogramm zur Zukunft der Gebäudeautomation auf der Light+Building (18.-23.3.2018), 11.00 - 17.00 Uhr in Halle 9.1 am Stand E60

Online zum Programm:
www.big-eu.org/l+b

Online zu den Vortragsstreams:
https://www.youtube.com/user/BIGEUBacNet?hl=de&gl=DE