Produkte werden geladen.

/ Produkte
+

BACnet Zertifizierungsstelle

WSPCert steht für die Zertifizierung von BACnet Produkten zur Verfügung. Die unabhängige und nach EN 45011 akkreditierte Zertifizierungsstelle ist von der BIG-EU und BACnet International anerkannt.

WSPCert
Dr.-Ing. Frank Bitter
Kapuzinerweg 7
70374 Stuttgart
Germany
Tel.: +49 711 95 39 22 0
Fax: +49 711 95 39 22 66
www.wspcert.de
E-Mail: info@wspcert.de


Die Europäische Zertifizierung
Hersteller von BACnet-Produkten weisen durch Konformitätstests einer anerkannten und akkreditierten Prüfstelle nach, dass ihre Geräte mit dem BACnet-Standard ISO 16484-5 / ANSI ASHRAE 135 übereinstimmen. Die Tests werden einheitlich nach dem BTL Test Plan und dem BACnet Teststandard ISO 16484-6 / ANSI ASHRAE 135.1 durchgeführt.

Zertifizierungsverfahren
Der Hersteller stellt eine formlose Anfrage/Antrag auf Zertifizierung bei WSPCert (per Telefon/Fax/e-mail oder Brief).
WSPCert bestätigt die Anfrage. Voraussetzung für die Zertifizierung ist ein unterzeichneter Zertifizierungsvertrag zwischen der Zertifizierungsstelle und dem Hersteller, indem der Hersteller die Zertifizierungsregeln des BACnet-Zertifizierungshandbuchs anerkennt. Das Zertifizierungshandbuch kann hier heruntergeladen werden. Bei der Zertifizierung des ersten Produkts eines Herstellers übersendet WSPCert dem Hersteller den Zertifizierungsvertrag.
WSPCert übermittelt dem Hersteller ein Zertifizierungs-Formular, indem der Hersteller die für die Zertifizierung notwendigen Produkt- und Herstellerdaten einträgt, sowie die Gebührenordnung für die Zertifizierung. Mit der Rücksendung des unterschriebenen Zertifizierungs-Formulars wird der Zertifizierungsantrag rechtsgültig.
Der Hersteller beauftragt ein akkreditiertes und anerkanntes BACnet Testlabor seiner Wahl mit den Konformitätstests. Für die Zertifizierung ist der Prüfbericht der Zertifizierungsstelle WSPCert vorzulegen.
WSPCert führt die Zertifizierung durch. Bei erfolgreicher Zertifizierung stellt WSPCert ein Zertifikat aus und sorgt für den Eintrag in die Zertifizierungsdatenbank der BACnet Interest Group Europe.
Die Zertifizierung kann fünf Jahre ohne eine weitere Überprüfung der Konformität aufrecht erhalten werden. Rechtzeitig vor Ablauf der Frist informiert WSPCert den Hersteller, der eine Re-Zertifizierung beantragen kann. Der Hersteller muss erneut einen Konformitätstest durchführen lassen.
Die Zertifikate sind jeweils bis zum 1. April des folgenden Jahres (bzw. bei einer Ausstellung nach 1. Oktober bis zum 1. April des übernächsten Jahres) gültig. Der Hersteller erhält vor Ablauf der Frist eine Liste seiner zertifizierten Produkte. Der Hersteller überprüft die Angaben und bestätigt, dass die Produkte unverändert sind. Er übermittelt die bestätigte Liste an WSPCert. Für die Produkte, für die eine Beibehaltung der Zertifizierung erwünscht wird, werden neue Zertifikate ausgestellt.


Gebührenordnung
Die Gebührenordnung von WSPCert finden Sie hier.


Änderung eines Zertifikats
Bei Änderungen an einem zertifizierten Produkt stellt der Hersteller einen formlosen Antrag bei WSPCert. WSPCert prüft den Antrag und teilt dem Hersteller mit, ob zusätzliche Überprüfungen der Konformität erforderlich sind, die dieser bei einem anerkannten BACnet Prüflabor in Auftrag gibt. Bei Einreichung des Prüfberichts oder wenn keine weitere Überprüfung der Konformität erforderlich ist, stellt WSPCert ein neues Zertifikat aus und übernimmt die Anpassungen in der Zertifizierungsdatenbank.