Produkte werden geladen.

/ News
+
12.03.2018

 

 

 

 

Willkommen bei BACnet auf der Light+Building

 

Dortmund, 12. März 2018. – Der TÜV SÜD steigt in die Bewertung und Qualitätssicherung von Gebäuden auf Basis des BACnet Standards ein. Er präsentiert sein Konzept auf der Light+Building (18.-23.3.2018) am BACnet Stand (Halle 9.1 D66). 29 Mitglieder der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) stellen auf dem neuen Marktplatz OPEN BUILDING AUTOMATION innovative Lösungen für die Gebäudeautomation vor.

 

Neben der Investitionssicherheit für Gebäude stellt die BIG-EU ihr 20-jähriges Bestehen in den Mittelpunkt. Sie wurde am 14. Mai 1998 von 17 TGA-Unternehmen, Hochschulen und Branchenorganisationen sowie Nutzer, Planer und Systemintegratoren gegründet. Heute zählt der Verband über 130 Mitglieder aus 20 Ländern.

 

Die Aussteller am BACnet Stand sind ACR, ABB, Association BACnet France, BACnet International, Auricon, Belimo, Bihl+Wiedemann, Carlo Gavazzi, Delta Dore Spega, DIAL, Global Control 5, Hermos, INGA, Intesis, Johnson Controls, Kieback&Peter, Leicom, Loytec, LG Business Solutions, Neptronic, OPC Foundation, Sauter, Schneider Electric, SE-Elektronic, Siemens, Tridium und TÜV Süd. Weitere BIG-EU Mitglieder wie MBS und die Fairhair Alliance stellen auf dem Marktplatz zur offenen Gebäudeautomation aus.

 

Der BACnet Standard ist erstmals ein Teil des Marktplatzes OPEN BUILDING AUTOMATION der Light+Building. Hauptattraktion ist hier die Vortragsarena (E60) mit über 60 Kurzvorträgen zum digitalen Gebäude. Neben den Ausstellern sind 14 Verbände beteiligt, die in der Entwicklung von Standards aktiv sind. Top-Themen sind die IoT-Vernetzung, die IT-Sicherheit und die Interoperabilität jenseits der etablierten Normen.